CIMG3012 Stell Dir vor, jeder Mensch erhalte mit der Geburt das Recht auf die Nutzung eines gleichwertigen Anteils an der Erde, unverlierbar bis zu seinem Tod. Das wären pro Mensch etwa 7 Hektar Erdoberfläche mit allem, was sich darauf, darunter und darüber befindet, 5 Hektar Ozean und 2 Hektar Land. Ein rein virtueller Anspruch, nicht gebunden an einen bestimmten Ort.
Wenn ich für mein Geschäft mehr Fläche brauche oder eine Fläche, die auf dem Markt mehr Miete kostet als der Durchschnitt, bezahl ich dazu – wenn ich weniger brauche, als mir zusteht, krieg ich eine Entschädigung. Ein echtes Grundeinkommen!

Warum eigentlich nicht?
Die Erde ist endlich – warum sollen ein paar Menschen unendlich viel beanspruchen dürfen?